Referenzen

 

Gründung der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG)

Ausgangssituation
Die Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) wurde am 1. August 2006 per Bundesgesetz als nationales Forschungs- und Planungsinstitut für das Gesundheitswesen und als nationale Kompetenz- und Förderstelle für die Gesundheitsförderung errichtet.

 

Zielsetzung
Gründung der Gesellschaft GÖG als funktionierende Organisation. Eingliederung des Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) und des Österreichischen Bundesinstituts für Gesundheit (ÖBIG). Sicherstellung des laufenden operativen Betriebs. Erstellung eines Arbeitsprogramms und Budgets für 2007 sowie einer Geschäftsordnung. Neuausrichtung der GÖG-Leistungsbereiche.

 

Dauer
5 Monate (August 2006 - Dezember 2006)

 

Herausforderungen
Projektstart war erst wenige Tage vor Inkrafttreten des Bundesgesetzes. Es musste der laufende Betrieb sichergestellt und parallel dazu die zukünftige Ausrichtung der GÖG (Strategie, Strukturen, Prozesse) konzipiert werden. Bei den betroffenen Mitarbeitern gab es wegen der Veränderungen starke Verunsicherung.

 

Ergebnis
FGÖ und ÖBIG wurden erfolgreich in die Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) eingegliedert. Der operative Betrieb wurde sichergestellt. Arbeitsprogramm, Budget und Geschäftsordnung wurden erstellt. Die Neuausrichtung der GÖG wurde konzipiert. Die darauf basierenden Umsetzungsmaßnahmen für 2007 wurden definiert.